Wahlen auf Sansibar

Wahlwiederholung auf Sansibar im März 2016

Nachdem die Wahlen auf Sansibar im Oktober 2015 annulliert wurden, fand am 20.03.2016 die umstrittene Wahlwiederholung statt.

Am Montag den 21.03.2016 deklarierte die Wahlkommission den amtierenden Präsidenten Ali Mohamed Shein und die regierende Partei Chama Cha Mapinduzi (CCM) zum Gewinner. Mit 91,4% der Stimmen wurden die CCM und Shein wiedergewählt. Sein Hauptgegner, Seif Sharif Hamad, der Oppositionspartei CUF bekam 1,9% der Stimmen, obwohl die CUF die Wahl boykottierte.

Laut der Zanzibar Electoral Commission haben 68% der registrierten WählerInnen Sansibars (ca. 503,000) ihre Stimme abgegeben.

Die Wahl im Oktober wurde annulliert, als der Kandidat der Opposition Hamad sich zum Sieger erklärt hatte, bevor das Ergebnis offiziell bekannt gegeben wurde. Dies wurde als Verstoß gegen das Wahlrecht gewertet.

Die CUF-Führung behauptete daraufhin, die Ungültigkeitserklärung der Ergebnisse sei vorsätzlich geschehen, damit die CCM, die bereits auf dem Festland regiert, hier einen weiteren Gewinn verbuchen könne.

Des Weiteren wurde die Wiederwahl sehr kritisch gesehen. Fünfzehn europäische und US Diplomaten publizierten eine gemeinsame Stellungnahme, bei der sie die Wiederwahl bedauerten:

The High Commissioners and Ambassadors to Tanzania of Belgium, Canada, Denmark, the European Union, Finland, France, Germany, Ireland, Italy, the Netherlands, Norway, Spain, Sweden, Switzerland, the United Kingdom and the United States, today (22th of March) issued the following statement regarding the election re-run which took place in Zanzibar on March 20th, 2016:

“We regret the Zanzibar Electoral Commission’s decision to hold a re-run of the 25 October 2015 election, without a mutually acceptable and negotiated solution to the current political impasse.”

“In order to be credible, electoral processes must be inclusive and truly representative of the will of the people.”

“We reiterate our call on the Government of Tanzania to exercise leadership in Zanzibar, and to pursue a negotiated solution between parties, with a view to maintaining peace and unity in the United Republic of Tanzania.”

“We commend once again the population of Zanzibar for having exercised calm and restraint throughout this process, and call on all parties and their supporters to re-start the national reconciliation process to find an inclusive, sustainable and peaceful resolution.”

Weitere Information zu der Wahlwiederholung im März 2016

Statement on Election re-run in Zanzibar 

Ruling party candidate wins Zanzibar re-run election by 91.4% 

Zanzibar’s President Re-Elected in Vote Opposition Boycotted 

Re-elected Zanzibar president celebrates win 

ZANZIBAR: WHAT YOU NEED TO KNOW ABOUT TANZANIA'S TROUBLED UTOPIA AND ITS ELECTION DO-OVER 

 

Weitere Informationen zu den Wahlen im Oktober 2015

Länderprofil Sansibar BBC

Ausblick des Guardian vor der Wahl

Angespannte Stimmung vor der Wahl

Ausführlicher Artikel der Washington Post

Bomben auf Sansibar

Kikwete in Sorge um Sansibar

Verhandlungen auf Sansibar

Sansibars Opposition wendet sich an die UN

Neuwahlen auf Sansibar ?

Den Frieden bewahren

CCM sucht Lösungen