WELTKLIMARAT FORDERT ZU RASCHEM HANDELN AUF

von DEINE STIMME GEGEN ARMUT

Der Weltklimarat (IPCC) hat in Berlin seinen dritten Teilbericht  „Climate change 2014: Mitigation of climate change“ vorgelegt, welcher sich mit den Maßnahmen zur Minderung des Klimawandels auseinandersetzt. Er kommt zu dem Schluss, dass die international vereinbarte Obergrenze des Anstiegs der globalen Durchschnittstemperatur von zwei Grad Celsius (über dem vorindustriellen Niveau) mit ambitionierter Klimapolitik noch eingehalten werden kann. Dies sei allerdings nur zu erreichen, wenn die Treibhausgasemissionen bis 2050 um 40 bis 70 Prozent gegenüber dem Niveau von 2010 gesenkt werden. Bis zum Ende des Jahrhunderts müssten die Emissionen auf „Nahe Null“ sinken. Trotz aller bisherigen Klimaschutzbemühungen nimmt der Ausstoß von Treibhausgasen weiter zu, die Emissionen sind zwischen den Jahren 2000 und 2010 jedes Jahr um 2,2 Prozent gestiegen – und damit mehr als je zuvor.

weiterlesen...