Kritik an öffentlicher Erinnerungskultur des Völkermordes an den Herero und Nama

Berlin-Mitte beschämt den Bund: Entschuldigungen der Bundesregierung und des Deutschen Bundestages für Völkermord an den Herero und Nama bleiben aus. Doch in Berlin-Mitte werden ab 2017 statt Kolonialverbrechern drei Persönlichkeiten des afrikanischen Widerstands geehrt. Details können Sie der Pressemitteilung der NGO-Bündnisse „Völkermord verjährt nicht!“ und „Decolonize Mitte“ entnehmen.