BMZ | Müller wirbt für Marshallplan mit Afrika

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat zu Jahresbeginn für einen Marshallplan Europas mit Afrika geworben. Kernthema ist der Umgang mit der stark wachsenden Bevölkerungszahl auf dem Nachbarkontinent und der erwartete Migrationsdruck. Das BMZ hat einen Plan-Entwurf sowie zehn Kernthesen ins Internet gestellt und ruft zur Diskussion darüber auf. Bis zum 26. Februar ist eine Teilnahme am Online-Dialog möglich. Verhalten optimistisch sind die ersten Reaktionen von NRO. „Die drei Säulen des Plans -,Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte',,Frieden und Sicherheit', ,Wirtschaft, Handel und Beschäftigung' sehen auch wir als Fundament für eine gerechte und nachhaltige Entwicklung", erklärt Misereor- Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel. „Bedenklich wäre es allerdings, wenn der Fokus zu stark auf die Förderung der Wirtschaft gelegt würde.

www.bmz.de/de/laender_regionen/marshallplan_mit_afrika