Freie Plätze: Musikreise zum Sauti za Busara Musikfestival auf Sansibar im Februar 2018

 “African music under African skies” ist das Motto des Sauti za Busara Musikfestivals, das jedes Jahr in der Altstadt Sansibars gefeiert wird. Über 40 Bands und Musiker/innen aus verschiedenen Regionen Afrikas bringen den musikalischen Reichtum des Kontinents auf die open air Bühne im historischen “Old Fort”. Umrahmt wird das Festival von zahlreichen events : der Carnival Straßenparade, Filmprogrammen, Musiker – workshops und vielem mehr.

Das Musikfestival auf Sansibar steht im Zentrum einer Reise nach Tansania mit einem Schwerpunkt Musik, die ich gemeinsam mit einem Kollegen anbiete. Kurt Hirschler ist Tansaniaexperte und hat eine Menge Erfahrung mit Bildungsreisen nach Tansania.

Neben dem Kennenlernen der vielfältigen traditionellen und neueren Musikszene Tansanias wird es genügend Zeit geben auch andere Seiten Sansibars bzw. Tansanias kennenzulernen.

Örtliche Schwerpunkte werden neben Sansibar Dar es Salaam und Bagamoyo sein. Dar es Salaam steht für die neuere Musikszene ( Bongo Flava etc. ) und in Bagamoyo gibt es das Bagamoyo College of Arts („Chuo cha Sanaa“), an dem traditionelle tansanische Kunst, Tanz, Schauspiel und Musik gelehrt werden. Das Hotel in Bagamoyo liegt direkt am Meer, so daß wir auch ausreichend Zeit haben, am Strand des Indischen Ozeans etwas zu entspannen. 

Die Reise wird vom 6.2. – 22.2.2018 dauern und 2.695 € kosten. Der Preis beinhaltet die Flugkosten von Deutschland nach Tansania und zurück, Unterkunft incl. Halbpension, die vor Ort anfallenden Transporte, Ticketkosten für das Musikfestival, Kosten für die im Programm genauer aufgeführten Unternehmungen, Reiseleitung und Übersetzung. Für ein Einzelzimmer werden zusätzlich ca. 170 €  anfallen. Die Gruppe wird incl. der zwei Reiseleiter 13 bis 15 Personen groß sein. Wer an weiteren Informationen interessiert ist, findet sie auf der Seite

https://www.bildungsreise-tanzania.de/reisen-und-termine/tanzania-musikreise-1 im  Internet.

Im Moment sind noch Plätze frei. Wer Interesse hat, an dieser Reise teilzunehmen, möge sich möglichst bald bei der auf der Internetseite angegebenen Adresse von Kurt Hirschler melden.