Wahlen / Uchaguzi 2015 Tanzania

Am 25. Oktober 2015 fanden in Tanzania und der Semi-Autonomen Region Sanisbar Wahlen statt.

Die Wahl wurde von Einigen im Vorfeld als wichtigste und spannendste Wahl in Tansania seit Beginn des Vielparteiensystems 1991 bezeichnet, zumal Tansania als politischer Ruhepol in der Region fungiert. Dass der amtierende Präsident Jakaya Kikwete (CCM) nach zwei Amtszeiten nun verfassungsgemäß das Amt des Präsidenten freigibt wird von ExpertInnen als durchweg positiv bewertet und kann zur Inspiration für andere Staaten der Region und des Kontinentes werden. Durch das UKAWA-Bündnis hatte sich eine starke Opposition gebildet, von der man ausging, dass sie der Regierungspartei CCM durchaus gefährlich(er) werden könnte, als in der Vergangenheit.

Zum neuen Präsident wurde John Pombe Magufuli von der Regierungspartei CCM gewählt, er erlangte 58,46% der Stimmen. Der Kandidat des UKAWA-Bündnisses, Edward N. Lowassa kam auf 39,97%. Die kleineren Parteien erlangten je nicht mehr als >1%. Die Wahlbeteiligung lag bei 67%, im Vergleich dazu beteiligten sich 2010 lediglich 42% an den Wahlen. Die Opposition und verschiedene WahlbeobachterInnen kritisieren, dass die Wahlen nicht transparent gewesen seien, die Opposition wirft der CCM massiven Wahlbetrug vor.

Hier soll eine Übersicht mit Hintergrundinformationen und weiterführenden Links zur Wahl geboten werden.

Ein Großteil der Informationen wurde uns mit freundlicher Genehmigung von der Tansania-Information (Mission eine Welt) zur Verfügung gestellt  vielen Dank!